Bei uns finden Sie ein Zuhause,
in dem Sie selbstbestimmt leben können
Suche

Etwas anderes möchte ich nicht machen!

Seit dem 01.06.1996 arbeitet Ulla von Daggenhausen mit viel Freude in der K.D. Feddersen Stiftung.

 

"1997, nach langer Erziehungszeit, in der ich mich meinen drei Kindern gewidmet habe, beschloss ich wieder berufstätig zu werden. Ich bewarb mich bei der K.D. Feddersen Stiftung als Hilfe in der Hauspflege und begann am 1. 6. 1997 meinen Dienst. Schnell merkte ich, dass mir die Arbeit mit älteren Menschen große Freude macht. Mit Unterstützung meines Partners entschloss ich mich 2004 dazu, einen 3-monatigen Kurs zur Pflegehelferin zu absolvieren. Mit Hilfe der Wohneinrichtungsleitung wurde meine Bewerbung für einen Arbeitsplatz im Wohnbereich C2, wo überwiegend Menschen mit demenzieller Erkrankung wohnen, akzeptiert. Über 10 Jahre lang war ich in diesem Bereich tätig, zuletzt als Wohnbereichsleiterin.

Um meine Fachkenntnisse weiter zu verbessern, habe ich von Juni 2006 bis September 2007 berufsbegleitend das Examen zur Altenpflegerin gemacht. Die K.D. Feddersen Stiftung hat mich dabei sehr unterstützt und während der Schulzeit vom Dienst freigestellt, was mich in meinem Engagement noch bestärkt hat. Seit dem 1.April 2015 leite ich gemeinsam mit Frau Heike Stottmeister die soziale Betreuung in der K.D. Feddersen Stiftung."

 

Sie möchten auch in der K.D. Feddersen Stiftung arbeiten? Hier gelangen Sie zu unseren offenen Stellen.

Seite drucken